40 Gäste bei Lesung

11.11.2013

Einen gelungenen Abend verbrachten 40 Gäste am Freitag, den 8. November bei der Lesung „Das Leben ist lebensgefährlich“

Einen gelungenen Abend verbrachten 40 Gäste am Freitag, den 8. November bei der Lesung „Das Leben ist lebensgefährlich“

Richard Gerd Bernardy wusste die Hörer zu begeistern. „Ich war selbst ein bisschen nervös, da es meine allererste Lesung vor Publikum war“, erklärt er. „Es hat mir jedenfalls viel Freude bereitet. Und ich denke auch den Zuhörern hat es gefallen“, ergänzt er.

Auch wenn das Thema „Tod“ im Mittelpunkt stand, so wurde auch gelacht. Insbesondere beim Vortragen von außergewöhnlichen Todesanzeigen, Grabsprüchen und Grabsteininschriften. Da hieß es schon mal einfach „Aus die Maus“ oder „Scheiß Motorrad“. Bei der Kurzgeschichte „Der letzte Sonnenaufgang“ wiederum, wurden dann doch ein paar Augen feucht. Als es dann um den Rattentempel „Karni-Mata“ von Deshnoke (Indien) und den Hindu-Volksglaube ging, da hatte sich so mancher ein bisschen geschüttelt. Denn so viele Inder suchen die Nähe zu den heiligen Ratten des Tempels, weil es Glück bringe, wenn sie einem über die Füße laufen.

Alles in allem erfuhr man einen kleinen Einblick, wie mit dem Tod in der Geschichte, im Jetzt und in anderen Ländern umgegangen wird. Eine Fortsetzung mit Richard Gerd Bernardy wird in den nächsten Wochen vorbereitet. Einige Fotos des Abends finden Sie in unserer Galerie.
 

 

Öffnungszeiten

Das "käffchen" ist an sechs Tagen pro Woche für Sie geöffnet.

Dienstag bis Sonntag:
9:00 bis 17:30 Uhr.

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

 
 

Ein Projekt der LHV dienst und leistung GmbH

LHV dienst und leistung GmbH
 

das käffchen am steinkreis – Am Steinkreis 1 – 41748 Viersen – Tel: +49 (0) 2162 10 26 897