1. Weinprobe in Bioqualität gefiel den Gästen

04.09.2012

30 Gäste bei der ersten gemeinsamen Weinprobe des Bioland-Weinbaus der Lebenshilfe Bad Dürkheim und des „käffchen am steinkreis“

„Das war ein runder Abend. Die Premiere ist gelungen“, sagte der Geschäftsführer des „käffchens“, Michael Behrendt am Ende des Abends. Über knapp vier Stunden wurden den 30 Gästen ein Sekt und acht Weine zur Verkostung vorgestellt. Jeder Wein wurde vom Leiter des Weinbaus der Lebenshilfe Bad Dürkheim, Jan Hock, eingeführt und von kleinen Köstlich-keiten des „käffchens“ begleitet. „So eine passende kulinarische Begleitung hat man nicht auf jeder Weinprobe“, meinte dann auch Herr Hock.

Neben Wissenswertem zu jedem einzelnen Wein wurde auch der Bioland-Betrieb vorgestellt. 24 behinderte Mitarbeiter bewirtschaften unter der Anleitung vom studierten Kellermeister Herrn Hock und weiteren Fachkräften 18 Hektar Weinberge rund um Bad Dürkheim. Neben dem behutsamen Umgang mit der Natur, legt man höchsten Wert auf die Qualität der Weine. Besonders stolz sei man auf die klassischen Terrassenlagen, die im Jahr 1982 nach Jahrelanger Brache erst noch von dichtem Brombeerbewuchs befreit werden mussten. Vom Weinberg über die traditionelle Ernte und Weiterverarbeitung der Trauben sowie der Vermarktung liegt alles in den Händen des Weinbaus selbst. „Mit dem „käffchen“ haben wir einen passenden Partner gefunden, der eine ähnliche Philosophie verfolgt wie wir“, ergänzt Herr Hock. So viel Zeit, wie er ansonsten dem Wein widmet, soviel Zeit hatte er auch für die Fragen der Gäste mitgebracht. Da wurde sich zu den Gästen gesetzt und gefachsimpelt oder über das schöne Bad Dürkheim erzählt.

Der Unterschied in der Betriebsform zum "käffchen" ist der, dass der Weinbau eine Außenstelle einer Werkstatt für behinderte Menschen ist.

Die Gäste waren auch zufrieden. „Schönes Ambiente, leckere Weine, raffiniertes Essen und guter Service – da werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder mit dabei sein,“ meinte Stephan Burmühl.

Informationen zum Weinbau finden Sie hier.

Die schönsten Bilder finden Sie in unserer Galerie.

Michael Stenzel (Mitarbeiter des „käffchens“), Jan Hock (Leiter des Weinbaus der Lebenshilfe Bad Dürkheim), Heike Rohr (Caféleiterin) und Michael Behrendt (Geschäftsführer des „käffchens“) genossen nach einer gelungenen Premiere noch ein Glas Rotwein in Bioqualität.
Michael Stenzel (Mitarbeiter des „käffchens“), Jan Hock (Leiter des Weinbaus der Lebenshilfe Bad Dürkheim), Heike Rohr (Caféleiterin) und Michael Behrendt (Geschäftsführer des „käffchens“) genossen nach einer gelungenen Premiere noch ein Glas Rotwein in Bioqualität.
 

Öffnungszeiten

Das "käffchen" ist an sechs Tagen pro Woche für Sie geöffnet.

Dienstag bis Sonntag:
9:00 bis 17:30 Uhr.

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

 
 

Ein Projekt der LHV dienst und leistung GmbH

LHV dienst und leistung GmbH
 

das käffchen am steinkreis – Am Steinkreis 1 – 41748 Viersen – Tel: +49 (0) 2162 / 10 26 897